Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

APM-Therapie - Auriculotherapie

Akupunktmassage
Weiterbildung
6 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 42 Stunden.
2. November 2021, Thun
CHF 1’242.–  inkl. Unterlagen und Bestätigung.
Die Befunderhebung sowie die Behandlung über das Ohr ist eine wertvolle Ergänzung zur Behandlung am Körper. Sei es über Meridiantherapien, Statikbehandlungen und andere.

Die klassische Akupunkturlehre kennt das Ohr als Ort therapeutischen Handelns, vor allem als Spiegelung der Niere, bzw. als Öffner des Funktionskreises Blase-Niere, welcher zum Element Wasser gehört. Wobei auch bestimmten Arealen zusätzlich bestimmte Organfunktionen zugeordnet wurden.

Dem französischen Arzt Paul Nogier gelang in den 50er Jahren der entscheidende Schritt für die Aufdeckung des Ohrsomatotops, wie wir es heute kennen. Dies war ein wichtiger Grundstein der heutigen Auriculotherapie. Heute stellen die Erkenntnisse über die Ohrpunkte, Reflexzonen am Ohr und aus verschiedenen Einflüssen, breit gefächerte Möglichkeiten zur Befundung sowie Behandlung und Behandlungsunterstützung dar - auf verschiedenen Ebenen des Klienten.

Kursinhalt

  • Indikation, Kontraindikation, Komplikationen
  • Behandlungsdauer, Behandlungsintervall, Behandlungsablauf
  • Verschieden Möglichkeiten der Drucktastung und der Punktlokalisation
  • Yintang-Testung sowie RAC-Tastung inkl. Hilfsmittel (Hämmerchen, etc.)
  • Lateralität
  • Stabilität/Instabilität – Oszillation/Inversion
  • Repräsentationszonen
  • Punkte aus der Pool: Organ- /Korrespondenzpunkte, Bewegungsapparat, Hormonsystem, Analgesie antiphlogistische Punkte, vegetativ ausgleichende Punkte
  • Behandlungslinien, Behandlungsstrahl
  • Samenpflaster, Ohrkügelchen, etc.
  • Ergänzende Energiekreisläufe (OAM), Meridiane am Ohr

Informationen/Anmeldung

Für detaillierte Informationen und Ausbildungsdaten wende dich bitte an Barbara Fuchs, Bereich APM-Therapie ([email protected])

Zielgruppen

APM-Therapeuten oder Therapeuten, welche ein Grundwissen in Energetik haben (Fülle, Leere, Meridiantherapien, Wandlungsphasen, etc.). Andere Interessierte setzen sich bitte vor einer Anmeldung mit dem Sekretariat in Verbindung.

Kompetenzen

Kennen der Indikation, Kontraindikation und Komplikationen; Wissen über die Behandlungsdauer, den Behandlungsintervall und den Behandlungsablauf; Verschieden Möglichkeiten der Drucktastung und der Punktlokalisation kennen und anwenden; Kennen und Anwenden der Yintang-Testung sowie RAC-Tastung inkl. Hilfsmittel (Hämmerchen, etc.); Kenntnisse über Lateralität, Stabilität/Instabilität - Oszillation/Inversion; Kennen der Repräsentationszonen; Kennen der Punkte aus der Pool: Organ- /Korrespondenzpunkte, Bewegungsapparat, Hormonsystem, Analgesie antiphlogistische Punkte, vegetativ ausgleichende Punkte; Wissen über die Behandlungslinien und den Behandlungsstrahl; Kenntnisse und Anwendung von Samenpflaster, Ohrkügelchen, etc.; Kenntnisse über ergänzende Energiekreisläufe (OAM), Meridiane am Ohr

Voraussetzungen

APM-Therapie Basisausbildung und Medizinische Grundlagen von mind. 150 Stunden oder Tronc Commun KT (Lerneinheiten MG 1 und MG 2) oder gleichwertige Ausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 8, maximal 14 Teilnehmer

Hast du Fragen?

Barbara Fuchs-Sommer
Bereichsleitung APM-Therapie KT

+41 33 225 44 22
[email protected]

Kursdaten Thun

Dienstag 2. November 2021
9. November 2021
16. November 2021
23. November 2021
30. November 2021
7. Dezember 2021

Kursleitung

Felix Disler
Dozent
Jim M. Müller
Bereichsleitung Naturheilkunde