Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Ernährungsberatung
EMR Methode Nr. 68

14539467_xxl
Ausbildung
1'381 Lernstunden, davon 550.5 Stunden Präsenzunterricht und Prüfungen
CHF 18’570.–  Gesamtausbildung inkl. Lehrmittel, Prüfungskosten, Zertifikat/Diplome nach bestandenen Prüfungen
Das Berufsbild des Ernährungsberaters ist breit gefächert. Die Ernährungsberatung richtet sich sowohl an Personen, welche ihre Gesundheit durch richtige und ausgewogene Essgewohnheit erhalten möchten und ihre körperliche Leistung optimieren wollen als auch an Personen, die sich in speziellen Lebenssituationen (z.B. Schwangerschaft) befinden, von ernährungsbedingten Krankheiten betroffen sind oder mit bestimmten Risikofaktoren (z.B. Übergewicht) von einer Ernährungsanpassung profitieren.

Informations­veranstaltungen

Du interessierst dich für diese Ausbildung und möchtest gerne mehr darüber erfahren? An unseren Informationsabenden hast du die Gelegenheit, uns und unsere Ausbildung kennen zu lernen.

Die nächsten Informations­veranstaltungen finden Wir freuen uns, dich bei uns begrüssen zu dürfen.

Mehr Infos & Anmeldung

Eine Ausbildung auf hohem Niveau für eine fachlich fundierte und kompetente Ernährungsberatung.

Im Dschungel der heutigen Ernährungsempfehlungen ist es wichtiger denn je, den Klienten in der therapeutischen Praxis fundierte und gefestigte Kenntnisse zur Ernährung zu vermitteln und mit individuellen Ernährungskonzepten zu beraten und zu begleiten.

Die Ernährungsberatung ist ein wesentlicher Therapie-Baustein, der sowohl als eigenständige Methode angewendet, aber auch mit bereits vorhandenen Methoden kombiniert werden kann.

Fundiert und praxisbezogen wirst du in Themen der Ernährungsberatung sowie den geforderten Grundlagen ausgebildet. Du kennst die möglichen Ursachen für das Entstehen ernährungsbedingter Erkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten. Durch Transfertage und Supervisionen wird das Gelernte gezielt in die Praxis umgesetzt und deine Beratungskompetenz geschult. An themenspezifischen Kochtagen in einer Schulküche erhältst du ein breites Repertoire an praktisch umsetzbaren Praxisempfehlungen für die Beratung und Begleitung deiner Klienten.

Die Ausbildung wird dir ein tiefes Verständnis für die individuelle und gesunde Ernährung für Jung und Alt vermitteln.

Du wirst dich mit den Grundlagen der Ernährung, Lebensmittelkunde und Lebensmittelqualität ebenso beschäftigen wie mit aktuellen speziellen Ernährungsformen, Superfoods und Ernährungstrends. Dies ermöglicht dir, deine Klienten zeitgemäss zu begleiten. Themen der Ernährungspsychologie, Suchtverhalten und wissenschaftliche Ernährungsstudien runden deine Beratungskompetenz ab. Du erhältst theoretisches Fachwissen an den Schulungstagen und praktisches Knowhow in einer Schulküche.

Die Anamnese und das Erfassen von Ernährungsproblemen ist deine Beratungsbasis, ebenso wie das Analysieren und Erstellen von Ernährungsplänen. Dadurch bist du in der Lage, eine fachlich fundierte und kompetente Ernährungsempfehlung zu geben und Klienten in Ernährungsfragen zu begleiten und zu instruieren.

Ausbildungsaufbau

Das Fundament der Ausbildung bilden die Vernetzung von Theorie und Praxis der Ernährungsberatung, die Klientenbegleitung und das Arbeiten mit Ernährungsprotokollen.

Die natur- und sozialwissenschaftlichen Themen (Medizinische Grundlagen) sind ebenso Bestandteil der Ausbildung und werden interessant und auf hohem Niveau unterrichtet.

Die sozialwissenschaftlichen Grundlagen (Psychologie, Kommunikation und Gesprächsführung) bilden die Basis für die beratende Tätigkeit und bereiten dich optimal auf die Zusammenarbeit mit deinen Klienten, deren Umfeld sowie mit anderen medizinischen Fachpersonen vor.

Die Ausbildung ist praxisorientiert aufgebaut und wird abwechslungsreich zwischen Theorie und praktischem Umsetzen unterrichtet.

Die berufsbegleitende Ausbildung ist modular aufgebaut und kann flexibel absolviert werden.

Die Ausbildung umfasst bis zum Diplomabschluss insgesamt 1‘381 Lernstunden, davon sind 550.5 Stunden Präsenzunterricht (Kontaktstunden).

Die Ausbildungsdauer beträgt 2.5 – 3 Jahre, der Unterricht ist kompetenz- und praxisorientiert und führt mit einer hohen Anzahl an Kontaktstunden zu einer starken Interaktion mit den Fachdozenten.

Onlinesequenzen ermöglichen das Arbeiten mit den neuen Medien und theoretische Inputs werden in Supervisionen und Transfertagen vernetzt und durch Angeleitete Selbststudien vertieft.

Grafik Ablauf ERB_V01

Ausbildungsdaten / Stundenplan Aarau

Zielgruppen

Interessierte an fundiertem Ernährungswissen und Personen mit therapeutischer Vorbildung (z.B. Med. Masseure, Physiotherapeuten, Drogisten, Naturheilpraktiker, Spezialisten für Gesundheitsförderung und Prävention, Fachfrau/-mann Gesundheit, etc.)

Kompetenzen

Du kannst fundierte und kompetente Anamnesen durchführen. Du analysierst Ernährungsprotokolle und gibst individuelle, typgerechte Ernährungsempfehlungen. Du begleitest Klienten nach aktuellen Ernährungsgrundlagen und Empfehlungen. Du bist in der Lage, verschiedene Ernährungskonzepte zu erstellen, deine Beratungen zu reflektieren und deine therapeutische Kompetenz stetig zu optimieren.

Voraussetzungen

Um in die Fachausbildung «Ernährungsberatung» einzusteigen, bringst du eine abgeschlossene Medizinische Grundlagenausbildung von mind. 150 Stunden oder entsprechende gleichwertige Ausbildungen mit.

An Ernährungsberater werden hohe, vielfältige Anforderungen gestellt. Du kommst in Kontakt mit gesunden und kranken Menschen aus allen Schichten. Dazu benötigst du Interesse an medizinischen Themen, Flair im Umgang mit Menschen, sowie Verantwortungsbewusstsein, Selbstvertrauen, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, Feingefühl, Empathie und Flexibilität.

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 8, maximal 16 Teilnehmer

Diese Ausbildung orientiert sich an den Richtlinien des EMR.

Ausbildungsbeginn

  • 2. September 2022, Aarau

Hast du Fragen?

Jacqueline Aegerter
Sekretariat, Admin MM

+41 33 225 44 22
[email protected]

Kursleitung

Martina Heinz
Noemi Koch-Cadosi
Marina Hinterberger
Michèle Jaggi
Nadine Laibi
Martina Oberholzer
Patrick Schenk