Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Darmassoziierte Störungen – Ein umfassendes Therapiekonzept

Weiterbildung
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden
24. Juni 2022, Rapperswil
CHF 260.–  inkl. Lehrmittel und Kursausweis
Gesunder Darm = kompetentes Immunsystem = gesunder Organismus

Du wirst die wichtigsten darmassoziierten Krankheitsbilder kennenlernen und mit einem Abklärungs-Algorithmus schnell die zugrunde liegende Störung finden.

Im ersten Teil werden die wichtigsten darmassoziierten Krankheitsbilder besprochen. Der zweite Teil ist dem praxisorientierten Abklärungs-Algorithmus gewidmet, den wir im dritten Teil anhand einiger Praxisfälle auf Herz und Nieren prüfen.

Der Kurs vermittelt ein praxisorientiertes Werkzeug, welches es erlaubt, mit hoher Wahrscheinlichkeit das zugrundeliegende Krankheitsbild zu erkennen, ohne dabei eine potenziell gefährliche Krankheit zu verpassen.

Zielgruppen

Naturheilpraktiker und Therapeuten, die bei ihrer beruflichen Tätigkeit mit diesem Thema in Berührung kommen und über eine medizinische Grundlagenausbildung verfügen

Kompetenzen

Kennen und Erkennen der wichtigsten darmassoziierten Krankheitsbilder und des Abklärungs-Algorithmus

Voraussetzungen

Medizinische Grundlagen von mind. 150 Stunden

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 10, maximal 30 Teilnehmer

Kursdaten Rapperswil

Freitag 24. Juni 2022
Anmelden

Kursleitung

Hans Schwarz, Dr. med. FA allg. Medizin FMH, Bioresonanz SEBIM