Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

OdA KT Lerneinheiten MG 1 und MG 2 - Medizinische Grundlagen
Nothilfe, Reanimation, Biologie, Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre, Epidemiologie, Pharmakologie

Eidgenössische Ausbildung
410 Lernstunden, davon 161 Präsenzstunden plus 3 Stunden Prüfung.
CHF 4'220.– inkl. Unterlagen. Ratenzahlung möglich. CHF 350.– Prüfungskosten inkl. Diplom nach bestandener Prüfung.
Die medizinischen Grundlagen bilden einen wesentlichen und soliden Grundpfeiler im komplementärtherapeutischen Bereich. Tauche ein in die Faszination des menschlichen Körpers!

Inhalt

Bau und Struktur (Anatomie) und Funktion (Physiologie) des menschlichen Körpers inkl. krankhafte Veränderungen (Pathophysiologie) stehen im Zentrum dieser Ausbildung. Diese Mechanismen sind sowohl komplex als auch faszinierend. Weiteres schulmedizinisches Grundlagenwissen, wie z.B. Anamnese, Befunderhebung und Diagnostik, Notfallmassnahmen/-medizin sowie Wissenswertes aus der Psychologie inkl. Kommunikationsgrundlagen vervollständigt dieses Modul.

Du erlangst sinnvolles und relevantes Grundlagenwissen, welches für den privaten Gebrauch sowie für das präventive und therapeutische Handeln gleichermassen Voraussetzung ist.

Diese beiden Lerneinheiten entsprechen unserem Basismodul der Medizinischen Grundlagen. Die aktuellen Ausbildungsdaten sowie weitere Informationen findest du hier.

Die Beschreibung der Lerneinheit und deren Abschluss findest du im Dokument "Tronc Commun KomplementärTherapie" der OdA KT.

Ziele der Lerneinheit

Der KomplementärTherapeut

Reanimation

  • alarmiert korrekt
  • beachtet bei der Hilfeleistung die eigene Sicherheit
  • wendet BLS-Massnahmen inkl. Einsatz des AED an Trainingsmodellen von Erwachsenen und Kindern korrekt an
  • erkennt die typischen Merkmale von Atem- und Herzkreislaufstillstand, Herzinfarkt und Schlaganfall
  • führt eine korrekte Bewusstlosenlagerung durch
  • setzt BLS-Massnahmen in konkreten, zielgruppenorientierten Fallszenarien um
  • setzt sich mit der eigenen Motivation zur Hilfeleistung auseinander
  • beschreibt den Umgang mit Erste-Hilfe hemmenden Faktoren

Biologie

  • erklärt Aufbau und Funktionen von Zellen und Geweben
  • benennt in Grundzügen wichtige allgemeine Stoffwechselvorgänge
  • beschreibt die Grundlagen und Gesetzmässigkeiten der Vererbung
  • beschreibt Bau und Bedeutung von mikrobiologischen Noxen
  • kennt hygienische Grundbegriffe und beschreibt praxisrelevante hygienische Grundsätze und Massnahmen

Anatomie / Physiologie

  • beschreibt in Grundzügen die Anatomie und die Physiologie des Menschen

Allgemeine Pathologie

  • erläutert in ihren Grundzügen die wichtigen Phänomene und Begriffe der allgemeinen Pathologie und kennt deren Bedeutung für den Verlauf von Krankheits- und Heilungsprozessen

Pathophysiologie / Krankheitslehre

  • beschreibt wichtige Krankheitsbilder / Störungen der verschiedenen Organsysteme in ihren Grundzügen und in korrekter Fachsprache und kennt deren wesentliche Symptome
  • kennt in Grundzügen den ärztlichen Diagnoseweg (Anamnese, körperliche Untersuchung, Labor, bildgebende Verfahren)
  • unterscheidet wichtige Krankheitsbilder aufgrund ihrer Leitsymptome

Pharmakologie

  • benennt die Hauptwirkungen und häufigste Nebenwirkungen wichtiger Medikamentengruppen

Infektionslehre und Epidemiologie

  • kennt wichtige Begriffe der Infektionslehre
  • beschreibt wichtige Infektionskrankheiten, Übertragungswege und Präventionsmöglichkeiten
  • kennt wichtige epidemiologische Begriffe
  • kennt Sinn und Zweck der Erhebung von Daten über Verbreitung und Häufigkeit von Krankheiten
  • erklärt Massnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen

Abschlussprüfung

Die Abschlussprüfung erfolgt nach Abschluss der Lerneinheiten mit separater Anmeldung durch die Bodyfeet AG gemäss Vorgaben der OdA KT.

odaKT_akkreditierter-bildungsgangDiese Lerneinheit ist Teil des von der OdA KT akkreditierten Bildungsganges Tronc Commun KT.

Voraussetzungen

Nachweis Abschluss Grundbildung auf Niveau Sekundarstufe II

Ausbildungsbeginne

  • 13. Februar 2019 in Rapperswil
  • 15. Februar 2019 in Thun
  • 11. März 2019 in Aarau
  • 15. August 2019 in Thun
  • 16. August 2019 in Rapperswil
  • 19. August 2019 in Aarau
  • 15. Oktober 2019 in Thun

Anmelden

Kursleitung

Dozentinnen und Dozenten Bodyfeet

Bundesbeiträge

SBFI_Link-Button_de

Bundesbeiträge für Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten

Seit Januar 2018 werden Absolvierende von Kursen, die sich auf eine eidgenössische Prüfung (Berufsprüfung oder Höhere Fachprüfung) vorbereiten, vom Bund direkt finanziell unterstützt, sofern sie im Anschluss an den Vorbereitungskurs die eidgenössische Prüfung absolvieren. Der Bund übernimmt 50 Prozent der angefallenen Kursgebühren (bei der Berufsprüfung maximal CHF 9500.-, bei der Höheren Fachprüfung maximal CHF 10'500.-). Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg.

Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die neue subjektorientierte Finanzierung verabschiedet und die dafür notwendige Änderung der Berufsbildungsverordnung (BBV) und die entsprechende Inkraftsetzung beschlossen. Die Umsetzung der Finanzierung sieht vor, dass die Bundesbeiträge in der Regel nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung ausbezahlt werden.

Der Antrag kann direkt via Onlineportal beim Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) gestellt werden.

Die Finanzierung kurz erklärt

Informationen

Informationsflyer des SBFI

Weiterführende Informationen kannst du der Webseite des SBFI entnehmen.

Liste der vorbereitenden Kurse (Meldeliste)

Die Liste der vorbereitenden Kurse ist ein zentrales Element für die neue Finanzierung von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen. Absolvierende von eidgenössischen Prüfungen – unabhängig vom Erfolg - werden die anrechenbaren Kursgebühren eines auf der Liste verzeichneten Kurses geltend machen und beim Bund Beiträge beantragen können. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kurse nach dem 1. Januar 2017 begonnen haben und nicht bereits kantonal über die interkantonale Fachschulvereinbarung FSV subventioniert wurden. Die Liste bildet damit die subventionsrechtliche Grundlage für die Auszahlung der Beiträge und bietet den zukünftigen Prüfungsabsolvierenden eine Übersicht bei der Suche nach beitragsberechtigenden Kursen.

Bodyfeet ist auf der Meldeliste wie folgt aufgeführt.

  • Vorbereitungskurs Tronc Commun KT (Kursnummer 10739)
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen KT (Kursnummer 10742)
  • Berufsspezifischen Grundlagen KT (Kursnummer 10741)
  • Berufsspezifische Grundlagen KT - Lerneinheit BG 1 (Kursnummer 10746)
  • Berufsspezifische Grundlagen KT - Lerneinheit BG 2 (Kursnummer 10747)
  • Medizinischen Grundlagen KT (Kursnummer 10749)
  • Medizinischen Grundlagen KT - Lerneinheiten MG 1 und 2 (Kursnummer 10744)
  • Medizinischen Grundlagen KT - Lerneinheiten MG 3 (Kursnummer 10745)

Quelle: Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)