Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Dem Himmel ein Stück näher

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
23. Oktober 2020 in Rapperswil
20. März 2021 in Aarau
2. Juni 2021 in Thun
CHF 260.– inkl. Lehrmittel und Kursausweis.
Wir sind in unserem Alltag oft mit vielen schwierigen Themen konfrontiert. So unter anderem mit niederschmetternden Diagnosen von geliebten Menschen oder langjährigen Klienten.

Wie gehe ich mit diesen Themen in einer offenen Art, kommunikativ, empathisch, authentisch um?

Was kann mir dienlich sein im gemeinsamen Gespräch? Und was kann ich einbringen?

Das Sterben und der Tod ist ein natürlicher Prozess dem wir alle unterworfen sind, ist unser ständiger Wegbegleiter, hat viele Gesichter.

Kursinhalte

Berührungsängste

  • Begleiten / Verlust / Sterben / Tod
  • Loslassen

Umgang

  • Nach Diagnosestellung
  • Trauernde
  • Sterbende
  • Mit der eigenen Trauer
  • Phasen des Sterbens (Erkenntnisse / Bedürfnisse)
  • Mit den gesellschaftlichen Pflichten und dem Pflichtverhalten
  • Mit dem aktiven Erleben und Durchleben der Phasen
  • Transparenz schaffen
  • Prozesse des aktiven Loslassens

Begleiten

  • Im Sterbeprozess
  • Würdevoll gestalten
  • Jeden Tag
  • Organisatorische Prozesse

Kommunikation

  • Offenheit leben und pflegen
  • Ehrlichkeit
  • Authentisch Sein
  • In schwierigen Situationen
  • Im tertiären Stadion

Hinweis

Grundsätzlich wird dieses Angebot nicht vom EMR bzw. der Stiftung ASCA als Fort- und Weiterbildung anerkannt.

Zielgruppen

Dieser Kurs ist für jedermann geeignet.

Voraussetzungen

Keine

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 10 Teilnehmer

Kursdaten in Thun

Mittwoch2. Juni 2021
Anmelden

Kursdaten in Aarau

Samstag20. März 2021
Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Freitag23. Oktober 2020
Anmelden
Donnerstag16. September 2021
Anmelden

Kursleitung

Sandra Keusen