Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Schröpfkopfbehandlung

Einstiegskurs
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
7. August 2019 in Aarau
25. September 2019 in Thun
2. Dezember 2019 in Rapperswil
CHF 490.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Das Trocken-Schröpfen zählt zu den Aschnermethoden und wird in der Naturheilkunde zu den Aus- und Ableitverfahren gezählt. Neben der ableitenden Wirkung zeichnet sich die Schröpfbehandlung aber auch durch ihre schmerzlindernde, entzündungshemmende und tonisierende (anregende, stärkende) Wirkung aus.

Durch die Sogwirkung der Schröpfgläser werden Bindegewebsschichten gelöst und Schlackenstoffe zur Ausscheidung gebracht. Gleichzeitig wird der Energiefluss in den Organen verbessert. Hartnäckige, therapieresistente Beschwerden des Bewegungsapparates sowie die Anregung der Stoffwechselvorgänge innerer Organe über die Reflexzonen (Head’sche Zonen) sind nur einige Beispiele der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten des Schröpfens und der Schröpfkopfmassage.

Kompetenzen

Du bist in der Lage, die Wirkungsweise der Schröpfkopfbehandlung und der Schröpfkopfmassage aufzuzeigen und zu begründen. Du kannst die verschiedenen Anwendungsbereiche der Schröpfkopfbehandlung richtig definieren und Kontraindikationen erklären. Du bist in der Lage, eine Behandlung sicher und korrekt auszuführen.

Voraussetzungen

Kenntnisse in Anatomie und Physiologie sind von Vorteil

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 14 Teilnehmer

Kursdaten in Thun

Mittwoch–Donnerstag25.–26. September 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Mittwoch–Donnerstag7.–8. August 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Montag–Dienstag2.–3. Dezember 2019Anmelden

Kursleitung

Jim M. Müller
Bereichsleitung Naturheilkunde