Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Kinesio Taping Methode

Kursreihe
Ziel dieser Methode ist es, mit einem Tape die Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskulatur zu ermöglichen, um somit endogene Steuerungs- und Heilungsprozesse zu aktivieren.

Logo Kinesio Schweiz

Die ganzheitliche Betrachtungsweise des menschlichen Körpers mit seinen vielfältigen Vernetzungen über Strukturen wie zum Beispiel der Haut, den Faszien, den Muskeln, den Meridianen usw. bilden die therapeutischen Grundlagen der Kinesio Taping Methode. Anatomische Kenntnisse, ein eingehender Sicht- und Funktionsbefund mittels Screening- und Muskeltests sind unentbehrlich, um die Problematiken im Körper vollständig zu erfassen.

Empfohlene Literatur und Lehrmittel

Kinesio-Taping und Flossing

Zielgruppen

Masseure, Heilpraktiker, Therapeuten, Sportwissenschaftler und Mediziner

Kurse in dieser Kursreihe

Kursleitung

Instruktoren der Kinesio Schweiz GmbH

Grundkurs (GK)

Weiterbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
23. Februar 2019 in Thun
9. März 2019 in Rapperswil
23. März 2019 in Aarau
CHF 490.– inkl. Unterlagen, Kursausweis und Tapematerial.

Anwendung der Kinesio Techniken bei funktionellen Einschränkungen des menschlichen Körpers. Zentral stehen hierbei die ganzheitliche Betrachtungsweise und die mechanischen Eigenschaften der Tape-Techniken.

Kompetenzen

Am ersten Tag erlernst du die Geschichte, die philosophischen Grundlagen, die Vorgehensweise und die Einwirkungen auf die 5 physiologischen Systeme (Haut, Muskulatur, Faszien, Gefäss- und Lymphsystem, Gelenke) der Kinesio Taping Methode. Du bist in der Lage, das Kinesio Taping als ganzheitliche Methode anzuwenden. Du lernst die Grundlagen der Screening- und Muskeltests und wendest diese zum Erkennen der Problemfelder im menschlichen Körper an. Du lernst die Grundtechniken der Kinesio Taping Methode anhand von häufig in den Praxen vorkommenden Krankheitsbildern. Du überprüfst die richtige Anlage mittels der Muskel- und Screeningtests (Dokumentation des Behandlungsergebnisses direkt nach der Anlage möglich).

Am zweiten Tag erlernst du fortgeschrittenen Konzepte und die 6 korrigierenden Techniken: Manuelle Korrektur, Funktionelle Korrektur, raumschaffende Korrektur, Faszienkorrektur, Bänder- und Sehnenkorrektur, Lymphatische Korrektur.

Du bist danach befähigt, die Kinesio Taping Methode sicher auf orthopädische und neurologische Krankheitsbilder anzuwenden.

Voraussetzungen

Dipl. Berufsmasseur oder gleichwertige Ausbildung, sehr gute Anatomie- und Muskelkenntnisse erforderlich

Kursdaten in Thun

Samstag–Sonntag23.–24. Februar 2019Anmelden
Samstag–Sonntag25.–26. Mai 2019Anmelden
Samstag–Sonntag21.–22. September 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Samstag–Sonntag23.–24. März 2019Anmelden
Samstag–Sonntag29.–30. Juni 2019Anmelden
Samstag–Sonntag19.–20. Oktober 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Samstag–Sonntag9.–10. März 2019Anmelden
Samstag–Sonntag6.–7. Juli 2019Anmelden
Samstag–Sonntag2.–3. November 2019Anmelden

Aufbaukurs (AK)

Weiterbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
13. April 2019 in Thun
31. August 2019 in Aarau
7. Dezember 2019 in Rapperswil
CHF 490.– inkl. Unterlagen, Kursausweis und Tapematerial.

Anwendung der Kinesio Techniken bei funktionellen Einschränkungen des menschlichen Körpers. Zentral stehen hierbei die Zusatztechniken wie Korrekturtechniken, Lymphtechniken usw. zur Erweiterung der Behandlungsmöglichkeit.

Kompetenzen

Du vertiefst die im Grundkurs erworbenen Grundtechniken der Kinesio Taping Methode sowie Screening- und Muskeltests und erweiterst diese durch ergänzende Anlagevarianten. Du erlernst neue Muskelanlagen, korrektive Techniken sowie Sondertechniken und kombinierst verschiedene Anlagen bei ausgesuchten Krankheitsbildern aus der Sportphysiotherapie, Orthopädie und weiteren.

Voraussetzungen

Kinesio Taping Grundkurs (GK)

Kursdaten in Thun

Samstag–Sonntag13.–14. April 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Samstag–Sonntag31. Aug–1. Sep 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Samstag–Sonntag7.–8. Dezember 2019Anmelden