Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Shiatsu – Kunst der heilenden Berührung

Kursreihe
Shiatsu stammt aus Japan und ist dort eine traditionelle Form der Körpertherapie. Diese besteht darin, durch gezielte Berührungen und eine innere Kommunikation mit den Energieleitbahnen, den Meridianen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren bzw. die blockierte körpereigene Energie wieder in das gesunde Gleichgewicht zu bringen.

Grundlage dafür ist das fernöstliche Verständnis von Heilung. Im Unterschied zum westlichen Verständnis, welches auf die Reparatur von einzelnen Organen fokussiert ist, sieht das fernöstliche Verständnis den ganzen Menschen eingebunden in die Wirkkräfte des Kosmos.

So spiegeln sich - nach Shiatsu - in den Meridianen die Qualitäten je einer der fünf Jahreszeiten wider. Und die Qualität einer Jahreszeit ist bestimmt durch das ihr zugeordnete Element:

  • dem Frühling das Element Holz
  • dem Sommer das Element Feuer
  • dem Spätsommer das Element Erde
  • dem Herbst das Element Metall
  • dem Winter das Element Wasser

Im Kurs machen wir uns mit diesem ganzheitlichen Gesundheitsverständnis vertraut.

Du lernst im Speziellen,

  • wie das fernöstliche Verständnis den kosmischen Einfluss von Jahreszeiten und Elementen auf unsere Gesundheit sieht,
  • mit welcher Qualität die Jahreszeiten bzw. ihre Elemente uns beeinflussen,
  • wie Berührungen blockierte Energie ohne Anstrengung in Bewegung bringen kann, und vor allem
  • wie wir diese Erkenntnisse in unserem Alltag anwenden können.

Wir werden uns pro Kurstag theoretisch und praktisch auf ein Element und seine Jahreszeit fokussieren.

Das heisst: Wir machen uns mit den oben beschriebenen Zusammenhängen vertraut und lernen in Einzel- und Partnerübungen, wie wir unsere Meridiane aktivieren (lassen) können.

Lass dich überraschen. Spannende Kurstage lassen dich die Welt neu erfahren.

Zielgruppen

Die Kurse sind sowohl für interessierte Laien, als auch für Therapeuten zur Fortbildung und Ergänzung ihrer Methoden geeignet.

Kompetenzen

Du kennst die Grundqualitäten der verschiedenen Elemente und ihre entsprechenden Meridiane, die Meridianverläufe, Funktionen und Bedeutung. Du kannst Verbindung der Qualität mit der Berührung im Shiatsu wahrnehmen. Du bis in der Lage, Makko-Ho Übungen (Meridiandehnungen) für die Selbstanwendung anzuwenden. Du kennst einzelne Tsubos (Punkte auf den Meridianen), für die rasche Selbsthilfe, sowie die Anwendung bei einem Partner.

Kurs 1: Element Holz – Frühling

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
10. Februar 2019 in Aarau
14. März 2019 in Rapperswil
18. April 2019 in Thun
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.

Das Element Holz gehört zum Frühling. Der Frühling ist eine äusserst kraftvolle Jahreszeit: Die Natur erwacht aus der Winterruhe, die Knospen an den Bäumen öffnen sich mit viel Kraft von einem Tag auf den anderen, und die Blätter beginnen kraftvoll zu spriessen.

Das Bewusstsein dieser Dynamik hilft uns, unsere Potenziale im Leben umzusetzen und die wachsende Kraft zu nutzen, um unsere Projekte und Ideen mit Kreativität und Freude in die Welt zu bringen.

Diese Dynamik ist vielfach gestört. Störungen im Energiefluss des Holzelementes zeigen sich unter anderem in Beschwerden wie häufigen Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Nackenverspannungen, Antriebsschwäche, in der Frühjahrsmüdigkeit sowie in Beschwerden entlang den Meridianen des Holzelementes.

Die Auflösung der Blockaden erfolgt durch sanfte Berührungen der Energielaufbahnen oder auch durch die sogenannten Mako-Ho-Übungen zur Stärkung des Holzelementes.

Im Kurs

  • erfährst du die enorme Kraft des Holzelementes,
  • spürst du die Blockaden auf, welche uns daran hindern, die Kraft dieses Elementes zu leben und
  • lernst du, diese Blockaden durch Aktivierung der zugeordneten Meridiane – im Falle des Holzelementes des Leber- und des Gallenblasenmeridians – aufzulösen.

Der Kurs macht dich in einem Wissensteil mit den Zusammenhängen vertraut, und in einem breit angelegten Übungsteil lernst du, wie du die Kurserfahrungen in deinem Alltag umsetzen kannst.

Voraussetzungen

Keine, Anatomiekenntnisse von Vorteil

Kursdaten in Thun

Donnerstag18. April 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Sonntag10. Februar 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Donnerstag14. März 2019Anmelden

Kurs 2: Element Feuer – Sommer

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
8. Mai 2019 in Aarau
23. Mai 2019 in Thun
21. Juni 2019 in Rapperswil
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.

Das Element Feuer ist das Element des Sommers. Wir verbinden Sommer mit Sonne, Wärme, Hitze, Freude, Draussensein. Sein Element hat eine sehr subtile Qualität: Feuer ist nicht richtig fassbar. Wir können es sehen aber nicht wirklich berühren – und doch spüren wir, wie es sich anfühlt. Es wärmt den Körper und – denk an das Feuer der Kerze – das Herz. Liebe, Freude, Kommunikation, Tanzen, Sich-lebendig-fühlen und Herzensverbindungen sind u.a. Eigenschaften des Feuers, welche dich stark machen. Zorn, Hass und Verbitterung hingegen sind Feuer-Emotionen, die unsere Energie, vor allem das freie Fliessen im Herz- und im Dünndarmmeridian (absolutes Feuer), Herzkreislauf- und Dreifacher Erwärmer Meridian (ergänzendes Feuer) blockieren. Mit krankmachenden Auswirkungen auch in den Organen.

Die Auflösung dieser Blockaden erfolgt durch sanfte Berührungen der Energielaufbahnen oder auch durch die sogenannten Mako-Ho-Übungen zur Stärkung des Feuerelementes.

Im Kurs

  • erfährst du die enorme Bedeutung des Feuerelementes für ein erfülltes Leben,
  • spürst du die Blockaden auf, welche uns daran hindern, die Kraft dieses Elementes zu leben und
  • lernst du, diese Blockaden durch Aktivierung der zugeordneten Meridiane – im Falle des Feuerelementes der Herz- und Dünndarmmeridiane, Herzkreislauf- und Dreifacher Erwärmer Meridiane – aufzulösen.

Der Kurs macht dich in einem Wissensteil mit den Zusammenhängen vertraut, und in einem breit angelegten Übungsteil lernst du, wie du die Kurserfahrungen im Alltag umsetzen kannst.

Voraussetzungen

Keine, Anatomiekenntnisse von Vorteil

Kursdaten in Thun

Donnerstag23. Mai 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Mittwoch8. Mai 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Freitag21. Juni 2019Anmelden

Kurs 3: Element Erde – Spätsommer

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
26. Juni 2019 in Aarau
22. August 2019 in Thun
5. September 2019 in Rapperswil
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.

Das Element Erde gehört zum Spätsommer. Der Spätsommer ist die Zeit der Ernte und Reife. Was wir essen (und verdauen), wächst aus der Erde und unsere Kraft entsteht aus der Verbundenheit mit ihr. Je geerdeter wir sind, umso besser verdauen wir das, was wir essen oder geistig aufnehmen, umso stärker ist unser Lebensgefühl und umso besser können wir – im übertragenen Sinn – auch Nährboden für andere, zum Beispiel für unsere Kinder, sein.

Leitbahnen für die Energie des Erdelementes sind die Verdauungsmeridiane Magen und Milz. Störungen im Energiefluss dieser Meridiane sind denn auch Verdauungsprobleme, sorgenbedingte Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Menstruationsprobleme usw.

Die Behebung dieser Störungen erfolgt durch eine sanfte Berührung der Energielaufbahnen oder durch entsprechende Mako-Ho-Übungen.

Im Kurs

  • erfährst du die enorme Bedeutung des Erdelementes für ein erfülltes Leben,
  • spürst du die Blockaden auf, welche uns daran hindern, das Leben in seiner Fülle zu leben und
  • lernst du, diese Blockaden durch Aktivierung der zugeordneten Meridiane – im Falle des Erdelementes der Magen- und der Milzmeridiane – aufzulösen.

Der Kurs macht dich in einem Wissensteil mit den Zusammenhängen vertraut, und in einem breit angelegten Übungsteil lernst du, wie du die Kurserfahrungen im Alltag umsetzen kannst.

Voraussetzungen

Keine, Anatomiekenntnisse von Vorteil

Kursdaten in Thun

Donnerstag22. August 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Mittwoch26. Juni 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Donnerstag5. September 2019Anmelden

Kurs 4: Element Metall – Herbst

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
30. September 2019 in Aarau
7. Oktober 2019 in Thun
14. Oktober 2019 in Rapperswil
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.

Das Element des Herbstes ist das Metall. Im Herbst verfärben sich die Blätter und leuchten in wunderbaren Farben. Dann fallen sie ab. Das Äusserliche vergeht und das Leben verdichtet sich nach innen. Verdichtung und Struktur ist eine Qualität des Metalls. Diese benötigen wir für ein gesundes, kraftvolles Leben: Loslassen, Atmung, inneres Wachstum. Die dafür notwendige Energie erhalten wir in den Energielaufbahnen des Metalls, vom Lungen- und Dickdarmmeridian geschenkt, sofern wir diese nicht blockieren. Zum Beispiel indem wir uns zu sehr an Strukturen festklammern. Was sich u.a. in folgenden Beschwerden äussern kann: Atemprobleme, chronischer Schnupfen, Nasennebenhöhlenprobleme, Schwierigkeiten mit dem Dickdarm.

Die Behebung dieser Störungen erfolgt durch eine sanfte Berührung der Energielaufbahnen oder durch entsprechende Mako-Ho-Übungen.

Im Kurs

  • erfährst du die enorme Bedeutung des Metallelementes für ein kraftvolles Leben,
  • spürst du die Blockaden auf, welche uns daran hindern, das Leben in seiner Fülle zu leben und
  • lernst du, diese Blockaden durch Aktivierung der zugeordneten Meridiane – im Falle des Metallelementes der Lungen- und der Dickdarmmeridiane – aufzulösen.

Der Kurs macht dich in einem Wissensteil mit den Zusammenhängen vertraut, und in einem breit angelegten Übungsteil lernst du, wie du die Kurserfahrungen im Alltag umsetzen kannst.

Voraussetzungen

Keine, Anatomiekenntnisse von Vorteil

Kursdaten in Thun

Montag7. Oktober 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Montag30. September 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Montag14. Oktober 2019Anmelden

Kurs 5: Element Wasser – Winter

Einstiegskurs
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
14. November 2019 in Aarau
25. November 2019 in Thun
4. Dezember 2019 in Rapperswil
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.

Das Element Wasser ist das Element des Winters. Winter ist die Zeit der kurzen Tage und der langen Nächte. Die Zeit der Ruhe. Das Wirken der Natur erfolgt jetzt in der Tiefe des Bodens. So wie sich auch Wasser in der Tiefe sammelt. Entscheidend für unsere Gesundheit ist, dass wir diesen Tiefgang im Fluss unseres Lebens geschehen lassen und Phasen des Rückzugs und der Stille pflegen, damit die Kraft der Wassermeridiane Blase und Niere ungehindert fliessen kann und wir uns wie Fische im Wasser fühlen können. Unsere heutigen Lebensformen stehen dem entgegen. Das führt zu Blockaden der beiden Energielaufbahnen. Der Fluss des Lebens stockt, was Beschwerden verursacht. Zum Beispiel Schlafstörungen, Burn-out, Beschwerden im Blasen- und Nierenbereich.

Die Behebung dieser Störungen erfolgt durch eine sanfte Berührung der Energielaufbahnen oder durch entsprechende Mako-Ho-Übungen.

Im Kurs

  • erfährst du die enorme Bedeutung des Wasserelementes für ein kraftvolles Leben,
  • spürst du die Blockaden auf, welche uns daran hindern, das Leben in seiner Fülle zu leben und
  • lernst du, diese Blockaden durch Aktivierung der zugeordneten Meridiane – im Falle des Wasserelementes, vor Nieren- und Blasenmeridiane – aufzulösen.

Der Kurs macht dich in einem Wissensteil mit den Zusammenhängen vertraut, und in einem breit angelegten Übungsteil lernst du, wie du die Kurserfahrungen im Alltag umsetzen kannst.

Voraussetzungen

Keine, Anatomiekenntnisse von Vorteil

Kursdaten in Thun

Montag25. November 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Donnerstag14. November 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Mittwoch4. Dezember 2019Anmelden