Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Das Kreuzbein - Ein Geheimnis?

Weiterbildung
Tageskurs von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 7 Stunden.
20. März 2019 in Rapperswil
4. September 2019 in Aarau
22. Oktober 2019 in Thun
CHF 260.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Unser Kreuzbein, für viele ein Geheimnis und allgemein wenig beachtet. Unser «Zentrum» des Körpers hat jedoch einen grösseren Einfluss auf das Wohlbefinden und das Zusammenspiel der einzelnen Organe als sich viele bewusst sind. Wir erklären Zusammenhänge, lösen Fragen auf und lernen die manuellen Behandlungsschritte anzuwenden, um das Körperzentrum ins Lot zu bringen.

Unser Sacrum (Kreuzbein) ist der Dreh- und Angelpunkt unseres Körpers. Es ist das Fundament der Wirbelsäule und bildet gleichzeitig den Übergang zum Becken und dem unteren Bewegungsapparat. Wer schon mal ein Steinmännchen gebaut hat, weiss wie wichtig die Stabilität des untersten Steins ist.

Bei Beckenschiefständen, nicht korrigierten Beinlängendifferenzen, verschobenen Wirbelkörper bis hoch zum Atlas und darüber hinaus - das Kreuzbein spielt immer eine zentrale Rolle!

Es ist zusätzlich in den Verlauf von Nerven und Blutgefässen involviert und hat verschiedene Muskel- und Bandansätze. Es hat durch seine multifunktionale Rolle Einfluss auf den Bewegungsapparat, die Lendenwirbelsäule, das Iliosakralgelenk (ISG), den Verdauungstrakt bis hin zu verschiedenen Organen und der Psyche.

Gründe gibt es genug, um sich unserem Sacrum vertieft zuzuwenden!

Kursinhalte

Du kennst die Funktion des Kreuzgelenkes, die Abhängigkeiten zu Muskeln, Bänder, Organe, Nerven, Blutgefässen und der Psyche. Du lernst Methoden und Techniken, um die Ursachen gezielt aufzulösen. Das Ziel ist, lang vorhandene oder auch kürzlich aufgetauchte Beschwerden mit einfachen Mitteln zu beseitigen.

Zielgruppen

Heilpraktiker, Medizinische Masseure, Dorn-Therapeuten, manuelle Therapeuten

Kompetenzen

Kenntnisse über die Grundlagen des Kreuzbeins und der Abhängigkeiten zu Muskeln, Bänder, Nerven und Blutgefässen; Techniken und Behandlungsvarianten in Theorie und Praxis; Kennt Übungen (Hausaufgaben) für den Klienten und kann sie anleiten und weitergeben

Voraussetzungen

Dynamische Wirbelsäulentherapie (Osteobalance), Dorn-Methode oder gleichwertige Ausbildung

Kursdaten in Thun

Dienstag22. Oktober 2019Anmelden

Kursdaten in Aarau

Mittwoch4. September 2019Anmelden

Kursdaten in Rapperswil

Mittwoch20. März 2019Anmelden

Kursleitung

Ricca Kretschmann