Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Manuelle Lymphdrainage/KPE für prophylaktische Anwendungen

Weiterbildung
5 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Supervision 4 Stunden von 17.15 bis 21.15 Uhr. Unterrichtsdauer 39 Stunden.
16. September 2019 in Aarau
CHF 1'220.– inkl. Unterlagen, Material und Kursausweis.
Die Manuelle Lymphdrainage (MLD) und Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) kann - wie viele andere manuelle Therapien auch - zu prophylaktischen Zwecken angewendet werden und lässt sich hervorragend mit anderen Therapiemethoden kombinieren. Gerade bei Klienten mit grösserer Belastung (Sport, Arbeit, Familie) ist die Regeneration durch mangelnden Rückfluss und Abtransport der Stoffwechselprodukte oftmals gestört. Da heisst es handeln!

In diesem Kurs lernst du neben den anatomischen, physiologischen und pathologischen Grundlagen, anhand von praktischen Übungen die Grifftechniken und Behandlungsabläufe für die untere Körperhälfte. Zudem wird die Kompressionsbandagierung erörtert und geübt.

Nach dieser Kurswoche üben die Kursteilnehmenden die Behandlungsabläufe untereinander (Intervision 16 Stunden). Zirka vier Wochen später findet als Kursabschluss ein Übungsabend (Supervision 4 Stunden) mit einem Kursleitenden statt, an dem die Abläufe vertieft und gefestigt werden.

Wenn du nach Kursabschluss oder erfolgreicher Anwendung der Methode in deiner Praxis dein Wissen und deine Kompetenzen erweitern möchtest, kannst du direkt in den Kurs 3 der Ausbildung „Manuelle Lymphdrainage/KPE“ einsteigen.

Empfohlene Literatur und Lehrmittel

Manuelle Lymphdrainage/KPE

Kompetenzen

Du verstehst die Pathologie und Pathophysiologie des Lymphatischen Systems und kannst diese erklären. Du kennst die verschiedenen Ödemformen und kannst diese erläutern. Du kannst eine Rücken-, Bauch-, Bein- sowie Lenden- und Gesässbehandlung mit Hilfe der Unterlagen korrekt durchführen. Du führst eine Ödemmessung korrekt durch und verstehst es, eine Ödemdokumentation zu verfassen. Du kannst erfolgreich eine Kompressionsbandage am Arm und am Bein anlegen und die Kriterien einer guten Bandage begründen, überprüfen und deine Bandagierungstechnik anpassen. Du kennst die Zusammenhänge der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) und kannst die Hauptkriterien erläutern.

Voraussetzungen

Kurs 1 (Grundkurs); dazu 16 Stunden Intervision und 1 Supervisionsabend oder gleichwertige Ausbildung

Kursdaten in Aarau

Montag–Freitag16.–20. September 2019Anmelden
Mittwoch23. Oktober 2019

Kursleitung

Andreas Fritschi
Martin Hofer
Tatjana Huser
Leiterin Zweigstelle
Susanne Mürner