Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Asiatische Behandlungsweisen
integriert in die medizinische Massage

Weiterbildung
2 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 14 Stunden.
20. Oktober 2018 in Rapperswil
CHF 550.– inkl. Unterlagen und Kursausweis.
Wie lässt sich Thai-Massage, Shiatsu und Tuina mit westlichen Therapieweisen kombinieren?

In diesem Kurs geht es um die Weiterentwicklung der Traditionellen Thai-Massage und anderen asiatischen Behandlungsweisen. Asiatische Techniken werden weiterentwickelt, durch den medizinischen Wissensstand des 21. Jahrhunderts ergänzt und mit anderen westlichen Therapieverfahren kombiniert.

Es werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Integration von Gelenkmobilisationen aus der Manualtherapie und parientalen Osteopathie
  • Integration der Behandlung myofaszialer Triggerpunkte
  • Integration von passiven und aktiven Dehnung und postisometrischer Relaxation
  • Kombinationsmöglichkeiten von thailändischen, japanischen und chinesischen Techniken mit klassischer Massage auf der Behandlungsliege

Der Kurs ist praxisorientiert. Das Erlernte kann sofort angewendet werden.

Videos

Videos zu den Kursinhalten findest du hier.

Literaturempfehlungen

Kurse Ulf Pape

Zielgruppen

Dipl. Berufsmasseure, Med. Masseure, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und Ärzte

Voraussetzungen

Dipl. Berufsmasseur oder gleichwertige Ausbildung

Kursdaten in Rapperswil

Samstag–Sonntag20.–21. Oktober 2018Anmelden

Kursleitung

Ulf Pape