Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Bioresonanz-Therapie
Modulare Grundausbildung - EMR Methode Nr. 38

Ausbildung
244 Lernstunden, davon 195 Stunden Präsenzunterricht und 49 Stunden angeleitetes Selbststudium, zusätzlich 30 Stunden Geräteschulung (nicht in Ausbildung enthalten), plus Prüfung
CHF 5’900.–  Gesamtausbildung inkl. Lehrmittel. CHF 300.00 Prüfungskosten inkl. Diplom nach bestandener Prüfung
Letzter Ausbildungslehrgang zu den bisherigen Registrierungsbedingungen der Methode Nr. 38 beim EMR!

Dieser Lehrgang bietet dir die letzte Möglichkeit, dich, nach Abschluss der Ausbildung bis zum 30. Juni 2023, beim EMR für die Zusatzmethode Nr. 38, Bioresonanz-Therapie nach den bisherigen Registrierungsbedingungen (siehe Voraussetzung für die EMR-Registrierung), registrieren zu lassen.

Ab 01. Juli 2023 kann diese Methode nur noch von Therapeuten mit einem Abschluss als Naturheilpraktiker*in mit eidgenössischem Diplom in Traditioneller Europäischer Naturheilkunde TEN oder von Ärztinnen und Ärzten registriert werden.

Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der SEBIM (Schweizerische Gesellschaft für Bioresonanz-Informations-Medizin)

Ausbildungsübersicht

Die Ausbildung richtet sich nach den EMR-Richtlinien zur Registrierung der Methode Nr. 38, Bioresonanz-Therapie.

Die berufsbegleitende Ausbildung setzt sich aus fünf Modulen zusammen und kann nur als Gesamtausbildung gebucht werden.

Modul 1

Grundlagen der Bioresonanz-Therapie

Modul 2

Diagnostik der Bioresonanz-Therapie

Modul 3

Der therapeutische Prozess, Teil 1: Grundsätze einer individuellen Therapie

Modul 4

Der therapeutische Prozess, Teil 2: Spezifische Behandlung bedeutsamer Regulationssysteme

Modul 5

Bioresonanztherapie als Gesamtkonzept und Abschlussprüfung

zusätzlich Geräteschulung

Zusätzlich Ausbildung in Geräte-Handhabung bei Geräteherstellern oder Therapeuten (30 Stunden)

Zielgruppen

  • Ärzte, Naturheilpraktiker (TEN), TCM-Therapeuten, Homöopathen, Ayurveda-Therapeuten, Osteopathen, Therapeuten der tibetischen und anthroposophischen Medizin, welche die Bioresonanztherapie zusätzlich erlernen möchten

  • Zahnärzte, Apotheker, Drogisten und weitere Medizinalberufe, die Bioresonanztherapie erlernen möchten (als erste Stufe einer umfassenden Ausbildung)

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Matura

  • Medizinische Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathologie: bis zur Abschlussprüfung mindestens 350 Stunden

  • Interesse an Bioresonanz-Therapie

  • Persönliche Eignung für eine therapeutische Tätigkeit

Bitte beachte die Voraussetzungen für die EMR-Registrierungen:

Voraussetzung für die EMR-Registrierung

Diese Methode kann bis zum 30. Juni 2023 nur von Therapeuten registriert werden, die für folgende Methodengruppe registriert sind:

EMR Nr. 131

Naturheilkundliche Praktiken NHP (Naturheilpraktiker)

Oder von Personen mit medizinischer oder paramedizinischer Ausbildung gemäss Anhang 1 der EMR-Methodenliste, die zusätzlich für eine der folgenden Methoden/Methodengruppen registriert sind:

EMR Nr. 10

Anthroposophische Medizin

EMR Nr. 22

Ayurveda

EMR Nr. 91

Homöopathie, klassische

EMR Nr. 141

Osteopathie / Etiopathie

EMR Nr. 185

Traditionelle Chinesische Medizin TCM

EMR Nr. 189

Tibetische Medizin

Oder

Abgeschlossen Ausbildung als Naturheilpraktiker*in mit eidg. Diplom in TEN

Abgeschlossene Ausbildung als Arzt/Ärztin

Kursleiter

  • Hans Ruedi Aeberli

  • Dr. med. Coni Schollenberger

  • weitere Dozentinnen und Dozenten

Kursort

Bullingerhaus, Jurastrasse 13, 5000 Aarau

Lageplan

Anmeldung

Bitte sende das Anmeldeformular sowie den ausgefüllten Eintrittsfragebogen zusammen mit einem kurzen Lebenslauf an das Sekretariat in Aarau. Weitere Infos und Anmeldung siehe Anmeldebutton oben rechts.

Beratung

Schweizerische Gesellschaft für Bioresonanz-Informations-Medizin, SEBIM

Tel. 081 637 19 48, [email protected], www.sebim.ch

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 10, maximal 16 Teilnehmer

Ausbildungsbeginn

  • 22. April 2022, Aarau

    Einstieg in ein höheres Modul mit entsprechender Vorbildung möglich. Für weiterführende Informationen wende dich bitte direkt an die SEBIM (Tel. 081 637 19 48, [email protected], www.sebim.ch).

Hast du Fragen?