Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

MOVENDO
Reflektorisch-energetische Mobilisation

Massage
Weiterbildung
5 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 35 Stunden
31. August 2022, Thun
CHF 1’070.–  inkl. Lehrmittel und Kursausweis
MOVENDO ist eine sanfte Form ganzheitlicher Körperarbeit. Es können Funktionsstörungen an Muskeln, Gelenken wie auch Organen erfasst und therapiert werden.

Es handelt sich dabei um eine weiche manuelle Gelenkstechnik, welche bei Rücken-/Beckenverspannungen und -blockaden mit oder ohne Ausstrahlungen in die Extremitäten angewandt wird.

MOVENDO befasst sich mit der Körperstruktur und den muskulären und energetischen Spannungsmustern bzw. Blockaden und arbeitet mit den Selbstheilungsmechanismen des Organismus.

Nach einer genauen Befunderhebung können Funktionsstörungen an Muskeln und Gelenken und deren Wirkung auf Organe erfasst und angegangen werden. Die Behandlung vermittelt dem Organismus eine komplexe somato-energetische Erfahrung und führt ihn in einen emotionalen und energetischen Spannungsausgleich.

Wir arbeiten mit den Händen fein und schmerzfrei direkt am Skelett. Mit einem Maximaldruck von ca. 200g werden keine Deblockierungen erzwungen, sondern der Körper sucht sich mit unserer Hilfe die ursprüngliche Position.

Das Ziel ist die (Wieder-)Herstellung des natürlichen (physiologischen) Grundmusters vor allem an Muskeln und Gelenken sowie der Haltung des Körpers im Raum.

MOVENDO entspannt, lockert, ermöglicht inneren Fluss und verleiht dem Körper Leichtigkeit.

MOVENDO hat keine Kontraindikationen und kann als eigenständige Methode oder als ganzheitliche Basisbehandlung und Ergänzung anderer Techniken eingesetzt werden.

MOVENDO für Hebammen

Die hormonelle Umstellung und die veränderte Statik in der Schwangerschaft wirken sich auf das Gewebe aus. Muskeln, Sehnen, Bänder und das Bindegewebe verändern ihre Spannung, was so unter anderem zu ISG-Blockierungen und Ischias-Problemen führen kann. Diese Veränderungen im Becken können Beschwerden inkl. Verdauungsstörungen und Blasen- und Gebärmuttersymptome im ganzen Körper verursachen.

Die MOVENDO-Methode ist ideal, um all die Geschehnisse im Beckenbereich während und nach der der Schwangerschaft auf sanfte Art nachhaltig aufzufangen. Sie ist auch sehr angenehm für das Kind.

Sie kann hilfreich sein bei Beckenendlagen und anderen Haltungs- und Lageanomalien des Kindes, ebenfalls unter der Geburt bei protrahierten Geburtsverläufen und asynklitischen Einstellungen, die allenfalls mit Beckenblockaden einhergehen können.

Zielgruppen

Hebammen, Physiotherapeuten, Med. Masseure, Therapeuten mit Erfahrung in manuellen Therapien, Naturheilpraktiker, Sportmediziner

Voraussetzungen

Medizinische Grundlagen von mind. 150 Stunden, Hebammen-, Massage-, Fussreflexzonen-, Shiatsu- oder gleichwertige Ausbildung

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 12 Teilnehmer

Kursdaten Thun

Mittwoch 31. August 2022
7. September 2022
Dienstag 20. September 2022
11. Oktober 2022
Mittwoch 2. November 2022
Anmelden

Kursleitung

Gabriela Brantschen