Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

Traditionelle Thai-Massage

iStock_000044548024XLarge
Einstiegskurs
3 Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unterrichtsdauer 21 Stunden
27. Oktober 2021, Rapperswil
21. März 2022, Thun
8. August 2022, Aarau
CHF 720.–  inkl. Lehrmittel und Kursausweis
Die Traditionelle Thai-Massage, wie sie im Watpoh-Tempel in Bangkok ausgebildet wird, ist eine Ganzkörpertherapie mit purem Wohlfühlfaktor.

Ursprünglich wurde diese Massage von Mönchen in thailändischen Tempeln angewendet und wird daher auch Tempelmassage genannt.

Die Traditionelle Thai-Massage wirkt auf das gesamte Muskelsystem, löst Blockaden, bewirkt eine tiefe Entspannung im ganzen Körper, im Geist und in der Seele und setzt Energien frei.

Therapiert wird auf einer Matte oder auf der Massageliege, dabei bleibt der Kunde in leichter Kleidung. Es wird kein Massageöl verwendet.

Diese Massagetechnik ist leicht zu erlernen und kann sehr gut mit anderen Therapieformen kombiniert werden.

Durch die meditative Massagearbeit ist die Traditionelle Thai-Massage ein Genuss für Kunden und Therapeuten.

Kompetenzen

Du beschreibst die Wirkungen, Indikationen und Kontraindikationen und bist in der Lage, eine komplette Ganzkörpermassage durchführen und dabei tiefliegende Körperspannungen zu lösen. Ebenso kannst du die Therapie in Seitenlage (z.B. für Schwangere) oder im Sitzen (z.B. Büro) korrekt anwenden.

Voraussetzungen

Keine

Anzahl Teilnehmer

Mindestens 6, maximal 12 Teilnehmer

Kursdaten Thun

Montag–Mittwoch 21.–23. März 2022
Anmelden

Kursdaten Aarau

Montag–Mittwoch 8.–10. August 2022
Anmelden

Kursdaten Rapperswil

Mittwoch–Freitag 27.–29. Oktober 2021
Anmelden
Freitag–Sonntag 4.–6. November 2022
Anmelden

Kursleitung

Patrik Wehrli