Die führende Fachschule für
Naturheilkunde und manuelle Therapie

OdA AM Modul M1 - Medizinische Grundlagenausbildung 701 Stunden

Eidgenössische Ausbildung
701 Unterrichtsstunden
CHF 17'948.– inkl. Unterlagen. Ratenzahlung möglich. CHF 380.– Prüfungskosten inkl. Diplom nach bestandener Prüfung. CHF 600.– Einschreibegebühr.
Um die verantwortungsvolle Praxistätigkeit zu erfüllen, ist eine fundierte Medizinische Grundlagenausbildung Voraussetzung, denn das vernetzte Wissen über den Bau und die Funktion des Körpers ist für eine ganzheitliche Therapie unerlässlich.

Du lernst in dieser Ausbildung den Aufbau, die Funktionen und die Erkrankungen des Körpers kennen und wirst mit den entsprechenden schulmedizinischen Diagnose- und Therapieverfahren vertraut.

Die Vernetzung zur therapeutischen Praxis wird zunehmend hergestellt. Das Wissen über den Menschen kannst du gezielt anwenden. Du trainierst Fertigkeiten (die sogenannten "Skills") wie z.B. Blutdruck messen, Puls und Atmung zählen und weitere körperliche Untersuchungen. Diese Trainings sind für deine künftige Berufsausübung unverzichtbar und bereiten dich optimal auf deine Praxistätigkeit vor.

OdA-AM akkreditiert

Du bist auf dem Weg zum Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom, Fachrichtung TEN, TCM, Homöopathie oder Ayurveda? Der von der OdA AM geforderte Ausbildungsinhalt (die sogenannten «Ressourcen») ist in dieser Ausbildung enthalten und dient als Zulassung für die eidgenössische schriftliche und mündlich-praktische Modulprüfung M1. Die Themengebiete findest du in der Modulbeschreibung M1 «Medizinische Grundausbildung» unter www.oda-am.ch.

Die Ausbildung setzt sich aus den folgenden drei Modulen zusammen:

  1. Medizinische Grundlagen - Basismodul (161 Stunden)
  2. Medizinische Grundlagen - Vertiefungsmodul (450 Stunden)
  3. Medizinische Grundlagen - Vernetzungsmodul (90 Stunden)

Die Abschlussprüfung der Medizinischen Grundlagen - Basismodul (161 Stunden) ist optional.

Im Vernetzungsmodul wir dir die bestmögliche Vorbereitung auf die abschliessende eidgenössische Modulprüfung M1 der OdA AM an. Fokussiert und zielgerichtet wird dein Wissen, deine Fertigkeiten sowie deine Haltung überprüft, ergänzt und optimiert. Eine besonders spannende Übungsmöglichkeit bietet dabei die Arbeit als und mit Simulationspatienten. Dabei hat der Lernende die Möglichkeit, Untersuchungstechniken und Pathologien im direkten und praktischen Kontakt zu vertiefen und bei Problemsituationen anzuwenden.

Anrechnung von Bildungsleistungen

Wenn du bereits an anderen Ausbildungsstätten mind. 150 oder 600 Stunden nach EMR abgeschlossen hast, kann diese Leistung nach eingehender Prüfung angerechnet werden.

Hinweis

Die Unterrichte finden tlw. im Rahmen der Berufsausbildung Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN statt.

Lehrgänge in Thun und Rapperswil

Ausbildungsbeginn: siehe Medizinische Grundlagenausbildung 161 Stunden (Basismodul) oder in Absprache.

Details gemäss Stundenplan

Informationen und Stundenpläne

Für weitere Informationen wende dich bitte an das Sekretariat Naturheilpraktiker in Thun.

Anmeldung

Mit deiner Anmeldung reservieren wir provisorisch einen Platz für dich. Du erhältst danach einen Ausbildungsvertrag. Die Anmeldung wird mit dem unterzeichneten Ausbildungsvertrag definitiv.

Schulmedizinische Grundlagen: Ausbildungsqualität und Kompetenz

Der Unterricht aller Module der schulmedizinischen Ausbildung werden von qualifiziertem Fachpersonal wie Ärzte, Naturheilpratiker, Physiotherapeuten u.a. geführt. Hauptziel ist, die für den Beruf erforderliche Handlungsfähigkeit zu fördern. Wir legen dabei grossen Wert auf die Entwicklung von Fertigkeiten, eine sinnvolle Vernetzung der verschiedensten Lerninhalte und auf die Übertragung in die Berufspraxis.

Empfohlene Literatur und Lehrmittel

Schulmedizin

Zielgruppen

Dieser Kurs ist für jedermann geeignet

Voraussetzungen

Interesse am Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers sowie Zeit für dein Selbststudium (zirka 12 Stunden pro Woche).

Ausbildungsbeginne

  • 15. August 2019 in Thun
  • 16. August 2019 in Rapperswil
  • 19. August 2019 in Aarau
  • 15. Oktober 2019 in Thun

Kursleitung

Dozentinnen und Dozenten Bodyfeet

Bundesbeiträge

SBFI_Link-Button_de

Bundesbeiträge für Kurse, die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten

Seit Januar 2018 werden Absolvierende von Kursen, die sich auf eine eidgenössische Prüfung (Berufsprüfung oder Höhere Fachprüfung) vorbereiten, vom Bund direkt finanziell unterstützt, sofern sie im Anschluss an den Vorbereitungskurs die eidgenössische Prüfung absolvieren. Der Bund übernimmt 50 Prozent der angefallenen Kursgebühren (bei der Berufsprüfung maximal CHF 9500.-, bei der Höheren Fachprüfung maximal CHF 10'500.-). Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg.

Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die neue subjektorientierte Finanzierung verabschiedet und die dafür notwendige Änderung der Berufsbildungsverordnung (BBV) und die entsprechende Inkraftsetzung beschlossen. Die Umsetzung der Finanzierung sieht vor, dass die Bundesbeiträge in der Regel nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung ausbezahlt werden.

Der Antrag kann direkt via Onlineportal beim Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) gestellt werden.

Die Finanzierung kurz erklärt

Informationen

Informationsflyer des SBFI

Weiterführende Informationen kannst du der Webseite des SBFI entnehmen.

Liste der vorbereitenden Kurse (Meldeliste)

Die Liste der vorbereitenden Kurse ist ein zentrales Element für die neue Finanzierung von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen. Absolvierende von eidgenössischen Prüfungen – unabhängig vom Erfolg - werden die anrechenbaren Kursgebühren eines auf der Liste verzeichneten Kurses geltend machen und beim Bund Beiträge beantragen können. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kurse nach dem 1. Januar 2017 begonnen haben und nicht bereits kantonal über die interkantonale Fachschulvereinbarung FSV subventioniert wurden. Die Liste bildet damit die subventionsrechtliche Grundlage für die Auszahlung der Beiträge und bietet den zukünftigen Prüfungsabsolvierenden eine Übersicht bei der Suche nach beitragsberechtigenden Kursen.

Bodyfeet ist auf der Meldeliste wie folgt aufgeführt.

  • Berufsausbildung Naturheilpraktiker/in mit eidg. Diplom in Fachrichtung Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN (Kursnummer 286)
  • Medizinische Grundausbildung - OdA AM Modul M1 (Kursnummer 10753)
  • Gesundheit und Ethik - OdA AM Modul M3 (Kursnummer 10748)
  • Arbeit als Therapeut - OdA AM Modul M4 (Kursnummer 10750)
  • Betrieb führen und managen - OdA AM Modul M5 (Kursnummer 10751)

Quelle: Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)